Erfolgsstorie: Nichtraucher durch die eZigarette

Nichtraucher geworden durch die eZigarette. Wir freuen uns ganz besonders über den ersten Kunden, der durch die eZigarette mit dem rauchen aufgehört hat. Herzlichen Glückwunsch.

Seit Ende 2016 führen wir eZigarette als Alternative zum rauchen. Dabei beraten wir, welche Liquid-Stärke persönlich am Besten funktioniert. Wir helfen – damit der Umstieg von der klassischen Zigarette zur eZigarette auch gelingt. Starke Raucher brauchen gerade am Anfang eine höhere Dosierung. Im SmartIN Stadtteil-Laden empfehlen wir Ihnen ganz individuell das richtige Liquid. Den Geschmack entscheiden Sie ganz alleine – so wie Sie es am liebsten mögen. (Liquid-Sorten)

So haben wir einen Kunden beraten und eine passende eZigarette nebst Liquid verkauft um ihm den Umstieg von der Zigarette zu ermöglichen. In den kommenden jeweils 3 Wochen stiegen wir mit der „Stärke des Liquids“ stufenweise immer niedriger, bis wir bei „0 = Null Nikotin“-Liquid angelangt waren. Jetzt besuchte mich der Kunde wieder und war ganz stolz, dass er seit 2 Wochen gar nicht mehr dampft und raucht. Glückwunsch.

Dass dieses Ergebnis zum Nichtraucher zu werden in nur 3 Monaten geklappt hat – freut uns sehr.

Wir möchten auch Ihnen helfen mit der eZigarette zum Nichtraucher zu werden.

Übrigens, es ist gar nicht schlimm, wenn es nicht auf Anhieb klappt und auch weiterhin Zigaretten geraucht werden. Auf Grund der Umstände im täglichen Leben kann es nun mal sein, dass man gerade nicht die Energie und Kraft hat den Umstieg so konsequent wie unser obiger Kunde zu schaffen. Entscheidend ist in unseren Augen, dass man mit der eZigarette „eine Alternative“ immer zu Hause und unterwegs „verfügbar“ hat um dann im richtigen Augenblick den Umstieg zu schaffen.

Auch ein guter Anfang kann es schon sein, dass man zum Beispiel die eZigarette an besonderen Orten wie zum Beispiel im Auto, beim einkaufen oder in der Wohnung verwendet. Das muss nicht immer gelingen, aber es ist gut, sich Stück für Stück „daran zu gewöhnen“.

Natürlich ist es auch so, dass man wieder „weiter rauchen“ möchte. Wichtig ist, sich nicht unter Druck zu setzen – aber immer eine Alternative zur Hand zu haben. Das ist die eZigarette, die dann zum richtigen Zeitpunkt genutzt werden kann.

Sich selber die Türe öffnen mit der Alternative

Leider haben wir auch einen Kunden gehabt für den es zu spät war.

Erst als der Arzt ihm mitteilte, dass seine Beine „in Gefahr“ sind und bei weiterem rauchen „abgenommen“ werden müssen – hörte er von heute auf morgen auf. Mich hat die Arztmitteilung sehr geschockt. Um so erleichterter bin ich, dass „Er“ es geschafft hat „von heute auf morgen“ auf das Rauchen „zu verzichten“. Aber – es ist ein Verzicht, das merke ich jedes Mal, wenn ich Ihn wieder sehe. Mit dem „sanften Umstieg durch die eZigarette“ ist es dann vielleicht doch nicht ganz so hart. In meinen Augen ist es daher besser sich heute schon „eine Alternative zu eröffnen“, egal wie intensiv diese „momentan“ genutzt wird. Kommen Sie in den SmartIN Stadtteil-Laden uns sprechen Sie mit mir wie Ihr persönlicher Weg sein kann.

eZigarette um Nichtraucher zu werden
Wie man mit der eZigarette zum Nichtraucher wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.